Zum Inhalt springen

Dr. Christos Pantazis, MdB

Berliner Büro

Platz der Republik 1

11011 Berlin
030 22778040
Wahlkreisbüro im Volksfreundhaus

Schloßstraße 8 | 3. Etage

38100 Braunschweig
+49531 4809 822
Bild: © Cornelia Winter

Dr. Christos Pantazis vertritt als direkt gewählter Abgeordneter den Wahlkreis Braunschweig und ist stellvertretender Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe Gesundheit.

Braunschweig, Wahlkreis 50

  • Stellvertretender Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe Gesundheit
  • Ordentliches Mitglied im Gesundheitsausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Bildung. Forschung und Technikfolgenabschätzung

Was mir wichtig ist . . .

Mir ist es wichtig, den gesellschaftspolitischen Anspruch auf Teilhabe verwirklichen zu können und für soziale Gerechtigkeit einzustehen. Jeder Mensch soll unabhängig von seiner sozialen oder kulturellen Herkunft an unserer Gesellschaft partizipieren können. An diesem Ziel möchte ich mitarbeiten und unser Land weiter entwickeln.

Wichtig ist mir ebenfalls, dass wir die künftigen, elementaren Herausforderungen beherzt und mutig angehen. Ich fasse diese zentralen Herausforderungen der Zukunft unter den „drei D“ zusammen: Dekarbonisierung, Digitalisierung und demografischer Wandel.

Wir müssen die Herausforderungen der Dekarbonisierung, also den Transformationsprozess der Energie- und Mobilitätswende, entschlossen und mit sozialem Augenmaß angehen, um gegen Klimakrise und Klimawandel vorzugehen. Deshalb will ich mich dafür einsetzen, dass die Energiewende sozial gestaltet und Technologien gefördert werden.

Auch bei der Digitalisierung besteht Nachholbedarf. Eine digitale Infrastruktur auf Weltniveau – bis 2030: Daran will ich mitarbeiten. Ich werde mich für digital erstklassig ausgestattete Schulen sowie sicheren und bezahlbaren Internetzugang für alle stark machen.

Ebenfalls von elementarer Bedeutung ist für mich die Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels. Vor diesem Hintergrund halte ich es für wichtig, unsere sozialen Sicherungssysteme entsprechend zu erneuern und krisenfest aufzustellen. Der Solidargedanke darf dabei nicht zu kurz kommen, sondern soll Grundlage des Handelns sein.

Biografie:

  • Geboren am 09.10.1975 in Hannover, verheiratet
  • 1995: Abitur am Georg-Büchner-Gymnasium Seelze-Letter
  • Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), der Universität Basel und der Universität von Ioannina
  • 2004 bis 2013: Arzt in der Neurochirurgie am Städtischen Klinikum Braunschweig
  • 2013 Promotion bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Madjid Samii | INI Hannover zum Dr. med. auf dem Gebiet der Neurobionik
  • 2010 – 2013 Mitglied des Betriebsrates des Klinikums Braunschweig gGmbH
  • 2003 – 05 Sprecher der Jusos im SPD Bezirk Hannover
  • 2003 – 04 stellv. Vorsitzender der Jusos Niedersachsen
  • Seit 2009 Mitglied im Vorstand der SPD Braunschweig
  • 2011 – 15 stellv. Vorsitzender der SPD Braunschweig
  • 2013 – 21 direkt gewähltes Mitglied des Niedersächsischen Landtages für den Wahlkreis 1 | Braunschweig-Nord
  • Seit 2015 Vorsitzender der SPD Braunschweig
  • 2016 – 21 Mitglied der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Großraum Braunschweig (RGB)
  • Seit 2017 Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Nds. Landtag
  • Seit 2019 Stellv. Vorsitzender der SPD Bezirk Braunschweig
  • Vizepräsident des DRK Landesverbandes Niedersachsen; Vorsitzender des Präsidiums des DRK Kreisverbandes Braunschweig-Salzgitter
  • Mitgliedschaften unter anderem in der SPD, ver.di, AWO, SoVD, DGNC
  • Seit September 2021: direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 50 | Braunschweig
  • Seit Januar 2022: stellvertretender Sprecher der SPD-Arbeitsgruppe Gesundheit