Übersicht

Meldungen

Bild: © Benno Kraehahn

Rainer Spiering: Auf dem Weg in die Zukunft – nachhaltige Landwirtschaft gesichert

Nach intensiven Verhandlungen werden heute die Bundesgesetze zur Ausgestaltung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik für die kommenden sechs Jahren verabschiedet. Natürlich ist das Ergebnis ein Kompromiss, aber es ist uns gelungen, endlich mit dem Ausstieg aus der Flächenprämie zu beginnen. Dies wird auf Dauer den Menschen, die in der Landwirtschaft arbeiten, der Natur und der Gesellschaft zu Gute kommen. Auch die Digitalisierung der Verwaltungsabläufe wird endlich in Angriff genommen.

Bild: © Büro Schraps & Völlers

Völlers und Schraps beglückwünschen das Bündnis „Qualität im Dialog“ aus dem Auetal zum zweiten Preis beim Deutschen Kita-Preis 2021

Am Mittwoch, 09.06.2021 wurde in einer Online-Veranstaltung der Deutsche-Kita-Preis 2021 verliehen. Dabei erreichte den zweiten Preis in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ das Bündnis „Qualität im Dialog“, welches 29 Tageseinrichtungen für Kinder der Städte Rinteln, Hessisch Oldendorf und der Gemeinde Auetal umfasst. Die Zweitplatzierten erhalten jeweils 10.000 Euro.

Bild: © Thomas Koehler

Siemtje Möller: Bundesmittel für Wilhelmshaven – Kurpark wird unterstützt

"Das Programm zur Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel fördert konzeptionelle und investive Projekte mit hoher Wirksamkeit für Klimaschutz (CO2-Minderung) und Klimaanpassung. Das nun auch Wilhelmshaven von diesen Bundesfördermitteln profitiert, freut mich sehr", so die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller. Die Stadt hatte im Frühjahr die Unterstützung bei diesem Projekt beantragt. Nun wurden Fördermittel in Höhe von 72.000€ genehmigt. "Wilhelmshaven hat mit dem Kurpark ein Juwel mitten in der Stadt. Diese grüne Lunge müssen wir auch für künftige Generationen erhalten und an die Anforderungen des Klimawandels anpassen", so Möller.

Bild: © Büro Hiltrud Lotze

Hiltrud Lotze: Über 1 Million Euro für die Hansestadt

Im Rahmen des „Sonderprogramm zur Anpassung urbaner und ländlicher Räume an den Klimawandel“ erhält die Stadt Lüneburg über 1 Million Euro an Bundesgeldern. Gefördert werden die Vorhaben „Ausrüstung von Neubaugebieten mit technischen Bewässerungsanlagen“ (774.000 Euro) sowie „Grün verschafft sich Raum“ (400.000 Euro).

Bild: © Büro Hiltrud Lotze

Hiltrud Lotze: Was macht der Klimawandel mit Lüneburg?

Ist der Klimawandel ein Risiko für die öffentliche Sicherheit in unserer Region? Darüber diskutierten die Bundestagsabgeordneten Hiltrud Lotze und Susanne Mittag (SPD) in einem öffentlichen Online-Dialog mit einem Fachpublikum und interessierten Bürger*innen.

Johann Saathoff und Siemtje Möller besuchen Krabbenfischer

Bei einem gemeinsamen Besuch in Neuharlingersiel haben sich die beiden Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller und Johann Saathoff mit Vertretern der Krabbenfischer und des Landesfischereiverbandes ausgetauscht. Schwerpunkt des Gesprächs war die aktuelle Situation der Fischer vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der Veränderungen durch den Brexit.

Bild: © Benno Kraehahn

Johann Saathoff: Tasse Tee mit MdB digital – im Gespräch mit den Wohlfahrtsverbänden

Aufgrund der Corona Pandemie traf sich der Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff mit den Wohlfahrtsverbänden zum Gesprächsaustausch in digitaler Form zu einer Tasse Tee mit dem MdB. Neben Saathoff nahm auch der Emder Landtagsabgeordnete Matthias Arends teil. Von Seiten der Wohlfahrtsverbände waren Stefanie Holle (Caritasverband Ostfriesland), Stefan Kamer (Paritätischer),  Friedhelm Merkentrup (AWO Kreisverband Emden) und Matthias Caspers von der Diakonie Aurich dabei.