Bernd Westphal einstimmig zum wirtschafts- und energiepolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion gewählt

Der Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal wurde heute einstimmig zum Sprecher für Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion gewählt. Bernd Westphal, der seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages ist, freut sich sehr über das ihm entgegengebrachte Vertrauen seiner Fraktion.

Bernd Westphal, MdB

„Bereits nach zwei Jahren eine solche Aufgabe übernehmen zu dürfen, freut mich sehr und bestätigt mich auch in meiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter“, sagt der SPD-Politiker.

„Das Hauptaugenmerk meiner Arbeit liegt auf dem Gelingen der Energiewende sowie darauf, die Industrie- und Mittelstandspolitik weiter voranzutreiben. Sowohl in der Wirtschaftspolitik als auch in der Energiepolitik stehen wir vor enormen Herausforderungen. Industrie, Mittelstand und Handwerk sind wichtige Säulen unserer Wirtschaft. Wir brauchen ein innovationsfreundliches Umfeld, um einen sicheren Rahmen für Investitionen und gute Arbeit zu schaffen.

Vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Entwicklung wird der effiziente Umgang mit Ressourcen und Energie die entscheidende Frage des 21. Jahrhunderts sein.

Sozialer Fortschritt, wirtschaftliche Stärke durch Innovation und der Schutz der Umwelt sind Faktoren, die gleichrangig betrachtet werden müssen“, so Bernd Westphal.