Kirsten Lühmann: Merkel hat integrationspolitisch nichts verstanden

„Bundeskanzlerin Merkel erklärt im Bundestag, Migranten müssten ihre Kinder in die Kita schicken und im gleichen Atemzug verteidigt sie das Betreuungsgeld (Herdprämie), mit der sie Frauen dafür belohnen möchte, dass sie ihre Kinder zu hause erziehen. Das versteht doch niemand“, wundert sich Kirsten Lühmann. Die Bundeskanzlerin hat in 1. Lesung des Bundeshaushalts für das Betreuungsgeld (Herdprämie) bei den Abgeordneten geworben.