Bundesregierung verzettelt sich im Chipkarten-Streit

Anlässlich der aktuellen Auseinandersetzung der Bundessozial- und der Bundesfamilienministerin erklärt die familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Caren Marks:

Bei der Umsetzung des Bundesverfassungsgerichtsurteils und der Verbesserung der Bildungsteilhabe von Kindern verzettelt sich die Bundesregierung zunehmend. Kein Wort der Bundessozialministerin dazu, wie sie die Regelsätze transparent und bedarfsgerecht ausgestaltet. Kinder werden aber nicht durch Chipkarten satt.