Regelleistungen für Kinder müssen bedarfsgerecht sein

Zur derzeitigen Prüfung des Kinderregelsatzes durch das Bundesverfassungsgericht erklärt die familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Caren Marks: „Die Regelleistungen für Kinder müssen deren notwendigen Bedarf abbilden. Die SPD setzt sich seit langem für eine zielgenaue Bedarfsermittlung als Grundlage für eigenständige und bedarfsgerechte Kinderregelsätze ein. Die Überprüfung der Regelsatzermittlung durch das Bundesverfassungsgericht wird hier mehr Klarheit schaffen.