90. Jahrestag zur Einführung des Frauenwahlrechts

Am 12. November 1918 erhielten die Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Die SPD hatte dafür gesorgt, dass Frauen das Recht bekamen zu wählen und gewählt zu werden. Die bürgerlichen Parteien waren damals übrigens dagegen. Sie waren der Meinung, Frauen würden nicht in die Öffentlichkeit gehören.

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen dann zum ersten Mal von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.