Oppermann im Kuratorium der Hertie School of Governance

Thomas Oppermann ist in das Kuratorium der Hertie School of Governance berufen worden. Die Hertie School of Governance ist ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Ihr Ziel ist es, talentierte Studenten auf leitende Funktionen in einer transnational vernetzten Welt vorzubereiten. Der wissenschaftliche Ansatz der Hertie School ist durch Internationalität, Praxisorientiertheit, multidisziplinäre Tätigkeitsbereiche und globale Kontakte gekennzeichnet. Oppermann wird mit 15 hochrangigen Wissenschaftlern und politischen Persönlichkeiten die Gesamtentwicklung der School of Governance im Kuratorium mitgestalten.