SPD-Abgeordnete begrüßen gemeinsames „Schlickmanagement“

Die SPD-Abgeordneten Clemens Bollen (MdB), Garrelt Duin (MdB), Matthias Groote (MdEP), Johanne Modder (MdL) und Karin Stief-Kreihe (MdL) begrüßen die Gespräche im Rahmen des gemeinsamen „Schlickmanagements“, das am Mittwoch, den 25. Juni erstmalig tagte. Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Vertretern der emsumliegenden Kommunen und der Wasser-Schifffahrtsdirektion Aurich (WSD) sollen auch zukünftig mögliche Lösungen zur nachhaltigen Entschlickung der Ems stehen. Es sei wichtig,dass die Region an einem Strang ziehe und sich gemeinsam für die wirtschaftlich und ökologisch beste Lösung einsetze, so die SPD-Abgeordneten.