Marks fordert: Kein Taschengeld für Frauen, sondern echte Teilhabechancen auf dem Arbeitsmarkt

Anlässlich ihrer heutigen Plenarrede über die Chancen von Frauen im Erwerbsleben erklärt die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Caren Marks:

„Die SPD hat die Gleichstellung von Frauen und Männern in nserer Gesellschaft erfolgreich vorangebracht – im Arbeitsleben wie im Privaten. Beispiele sind das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das Elterngeldgesetz aber auch das Gewaltschutzgesetz. Dass nur eine geschlechtergerechte Politik die Modernisierung unserer Gesellschaft ermöglicht, haben wir früher erkannt, als viele andere.