Duin: Mehr Lohngerechtigkeit für Postdienstleister

Die Koalitionsrunde hat gestern Abend auf Drängen der SPD einen weiteren wichtigen Schritt für mehr Lohngerechtigkeit im Postdienstgewerbe vereinbart: Die Postdienstleistungen sollen in das Arbeitnehmerentsendegesetz aufgenommen werden. Die Tarifparteien können dann einen tariflichen Mindestlohn vereinbaren, der vom Bundesarbeitsminister für allgemeinverbindlich erklärt werden kann. Der tariflich vereinbarte Mindestlohn gilt dann für alle in- und ausländischen Anbieter und Arbeitnehmer.