Gemeinsam für Niedersachsen und Bremen

Seit der Bundestagswahl im September 2021 bestehen wir aus 27 SPD-Abgeordneten aus Niedersachsen und Bremen und sind somit einer der größten Landesgruppen innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion.

Mit dieser Größe geht auch eine Verantwortung einher. Unsere Aufgabe ist es, die Interessen der Bundesländer auf Bundesebene sicht- und hörbar zu machen. Gleichzeitig fungieren wir als Schnittstelle, sowohl für unsere Genossinnen und Genossen aber auch für Institutionen und Akteure.

Unsere Abgeordneten der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen üben wichtige Funktionen innerhalb der SPD-Fraktion, der Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag aus.

Starke Führung. Für unser Niedersachsen.

Unser Niedersachsen ist sturmfest und stark. Wir haben einen genauen Plan, wie wir unser Niedersachsen in die Zukunft führen. Seit acht Jahren regiert Stephan Weil mit der SPD – zuerst gemeinsam mit den Grünen und seit dem Wahlsieg 2017 in einer Großen Koalition. Auf dieser Seite informieren wir darüber, was die SPD-Regierung für Niedersachsen erreicht hat. Und was wir vorhaben für unser Land.

Meldungen

SPD-KÜSTENGANG WÄHLT UWE SCHMIDT ZUM NEUEN LOTSEN

Die Küstengang in der SPD-Bundestagsfraktion hat sich neu aufgestellt. In der heutigen Sitzung haben die Bundestagsabgeordneten der fünf norddeutschen Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein den 55- jährigen Bremerhavener Bundestagsabgeordneten Uwe Schmidt einstimmig zum Lotsen gewählt.

Bild: © Lars Klingbeil

Zwei Niedersachsen führen künftig Spitzenämter an

Hubertus Heil wird erneut Bundesminister für Arbeit und Soziales. Zudem übernimmt der Niedersachse Lars Klingbeil als designierter Parteivorsitzender bald die Führung der sozialdemokratischen Partei. So werden zwei Mitglieder der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen zukünftig Spitzenämter besetzen. Dazu erklärt Johann Saathoff, Vorsitzender der SPD-Landesgruppen Nieder-sachsen/Bremen: