Herzlich Willkommen

Lars Klingbeil
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen.
Die Landesgruppen sind der Zusammenschluss aller SPD-Abgeordneten aus Niedersachsen und Bremen. Aufgabe unserer Gruppe ist es, die Interessen der Bundesländer auf Bundesebene sicht- und hörbar zu machen. Gleichzeitig fungieren wir als Schnittstelle, sowohl für unsere Genossinnen und Genossen aber auch für Institutionen und Akteure.

Seit der Bundestagswahl 2013 bestehen wir aus 27 Abgeordneten und somit ist unsere Landesgruppe die zweitgrößte innerhalb der SPD-Fraktion. Mit dieser Größe geht auch eine Verantwortung einher. Unsere Mitglieder üben wichtige Funktionen innerhalb der SPD-Fraktion, der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages aus.

Auf den folgenden Internetseiten können Sie detaillierte Informationen zu allen unseren Abgeordneten abrufen. Sie finden hier Biografien, Ansprechpartner, aktuelle Pressemitteilungen und Informationen zu den verschiedensten Sachgebieten.

Bei Nachfragen, Kritiken und Wünschen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.
 

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr,

Lars Klingbeil, MdB
Vorsitzender der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen
 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Gabriele L _sekrug-m _ller Mdb 2011

Lömö unterstützt Landräte-Initiative für mehr Transparenz bei Suedlink-Planung

Leider stellen nicht nur betroffene Bürger und Bürgerinnen fest, dass das Unternehmen Tennet sich ziert, die Alternativplanungen zum sog. Westschwenkt auf den Tisch zu legen. Bisher hatte die gemeinsame Initiative der Landräte der betroffenen Kreise keinen Erfolg. Auch eine Resolution vieler betroffener Bundestagsabgeordneter wurde mit einem freundlichen Brief und weiteren Gesprächsangeboten „weich abgefedert“. mehr...

 
Markus Paschke (MdB), Florian Pronold (MdB), Karin Evers-Meyer (MdB), Johan Saathoff

Wohnraumproblematik auf den Ostfriesischen Inseln: SPD-Bundestagsabgeordnete sprechen mit dem Ministerium

„Wie bleiben Wohnungen auf den niedersächsischen Inseln für die Insulaner und dort Beschäftigte bezahlbar?“ oder „Was kann die Politik dagegen tun, dass zunehmend Ferienwohnungen geschaffen werden, die überwiegend von Auswärtigen gekauft und fast ausschließlich als Zweitwohnungen eigengenutzt werden?“ mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Foto: Spendenübergabe in Hameln

SPD in Niedersachsen spendet 2.222 Euro an Hamelner „Wendepunkt“

Niedersachsens SPD-Generalsekretär Detlef Tanke und der SPD-Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann haben gemeinsam 2.222 Euro an die Jugendhilfeeinrichtung „Wendepunkt“ in Hameln überreicht. Den Geldbetrag hatten die Delegierten des Landesparteitages in Oldenburg anlässlich des ersten Todestages von Rüdiger Butte gesammelt. mehr...

 
Foto: Landesparteirat am 19. Juli 2014 in Hannover

Niedersachsens SPD setzt sich für mehr Bürgerbeteiligung ein

Die SPD Niedersachsen ist am (heutigen) Sonnabend zum Landesparteirat in Hannover zusammengekommen, bei dem vor allem die Themen Gesundheit und Innenpolitik im Mittelpunkt der inhaltlichen Beratungen standen. So fordert die SPD in Niedersachsen, dass sich Bürgerinnen und Bürger künftig stärker politisch beteiligen können. mehr...

 
Foto: Detlef Tanke

CDU in Niedersachsen zerbricht

Mit Erstaunen hat Detlef Tanke auf die heutige Ankündigung der CDU reagiert, dass die CDU-Abgeordnete Aygül Özkan nach nur knapp vier Monaten ihr Landtagsmandat wieder niederlegt.

„Es ist beschämend wie verantwortungslos die CDU mit dem Wählervotum umgeht. mehr...

 
Foto: Detlef Tanke

Universitäten geht kein Cent verloren

Niedersachsens SPD-Generalsekretär ist empört über die unsachliche Kritik des Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz Prof. Dr. Horst Hippler und des Vorsitzenden der Landeshochschulkonferenz Prof. Dr. Jürgen Hesselbach: „Die Hochschulen sind auf einem völlig falschen Dampfer. mehr...

 
Foto: Matthias Groote

Matthias Groote einstimmig zum S&D-Sprecher des Umweltausschusses gewählt

Am Montag wurde Matthias Groote einstimmig zum Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit gewählt. Als erste Amtshandlung hat der Sozialdemokrat die Wahl eines Vizepräsidenten der EFDD (Europa der Freiheit und der direkten Demokratie) verhindert und somit einem extremen und anti-europäischen Einfluss im Umweltausschuss entgegengewirkt. mehr...